Tipps für jede Jahreszeit im Oderbruch

Seeblick Ausgabe verpasst? Kein Problem! Hier finden Sie inspirierende Tipps aus den vergangenen Seeblick Magazinen für jede Jahreszeit im Oderbruch.

Picknick im Schlosspark Trebnitz

Finden Sie Ihren Lieblingspicknickplatz am Schlossteich, auf der Osterkoppel, auf der Obstwiese oder am Heldenhain.

Details

Ein Hauch von Frühling

Die Sonne gewinnt wieder Zutrauen, länger und intensiver hinter den grauen Wolken des abziehenden Winters hervorzukommen. Die Knospen und das Grün des traumhaften Schlossparks in Neuhardenberg sprießen voller Kraft und können es kaum erwarten, die Besucher in seinen Bann zu ziehen. Dann ist es höchste Zeit für ein vielseitiges entspannendes Arrangement des Schlosshotels zu
buchen. Ob Wellness, Kulinarik oder Kultur zu Ihren besonderen Vorlieben gehört, oder gar alle drei. Im exklusiven Ambiente des Hotels und dem Schlosspark vor dem Zimmer ist Erholung garantiert.

Details

Fürstlich genießen

Einer der idyllischsten Ausflugsorte in Brandenburg ist ohne Zweifel das Schloss Neuhardenberg und sein märchenhafter Landschaftspark. Hier ist Stille und Entspannung zuhause und wirkt sofort beruhigend, wenn man dieses wunderschöne klassizistische Gebäudeensemble betritt. Der von Lenné angelegte Garten spendet im Sommer viel Schatten, um vom Alltag abzuschalten.

Details

Fontane erfahren

In diesem Jahr ist das Leben und Werk Theodor Fontanes anlässlich seines 200. Geburtstages in aller Munde. Gerade im Land Brandenburg würdigen es die Regionen ganz besonders, beschreiben doch seine Wanderungen durch die Mark Brandenburg auf literarisch romantische Weise die Schönheit unserer Natur und geben gleichzeitig einen historischen Blick auf die reizvollen und abwechslungsreichen Landschaften in unserem Land. In der Nähe von Bad Freienwalde, in Schiffmühle, steht das Fontane-Haus und dient heute als Museum.

Details

Bibi und Tina auf Schloss Reichenow

Bei der vierteiligen Amazon Prime-Verfilmung von „Bibi und Tina“ haben die Locationscouts hervorragendes Gespür bewiesen, als sie wieder einmal in Märkisch-Oderland bei Hotellier Jan Eilers fündig wurden und das Hotel Schloss Reichenow als Drehort für die im 1. Halbjahr 2020 neu erscheinende Jugendserie casteten, nachdem Regisseur Detlev Buck bereits 2015 in der Märkischen Schweiz drehte.

Details

Die älteste Apfelbaumallee Brandenburgs im Seenland Oder-Spree

Sie tragen klangvolle Namen wie Ochsennase, Hasenköppe oder Schafsnase und hängen an den Ästen der ältesten Apfelbaumallee Brandenburgs. Die Bäume stehen seit über 200 Jahren zwischen Tempelberg und Gölsdorf im Landkreis Oder-Spree. Ihre Früchte sind nicht nur schmackhaft, sondern auch interessant für die Forschung.

Details

Auf Fontanes Spuren Wandern

In diesem Jahr feiert einer der bekannten literarischen Söhne Brandenburgs den 200. Geburtstag. Seine Wanderungen inspirieren bis heute zur Suche nach den Orten, die er einst auf seinen Wanderungen durch die Mark Brandenburg beschrieb.

Besondere Kulturorte

Wir freuen uns Ihnen ganz besondere Kulturorte im Seenland Oder-Spree vorzustellen. Im Seenland können Sie vor allem in der Winterzeit zwischen einer Vielzahl an einzigartigen Museen, Veranstaltungen, Konzerte und Kulturorte wählen.

Grenzenlos unterwegs - entlang der Oder

Die ursprüngliche Landschaft entlang der Oder und das Oderbruch bietet eine ganz idyllische Natur, die einmalig in unserer Region ist. Sie lädt zu ausgedehnten Radtouren und Entdeckungsreisen auf bestens ausgebauten Rad- und Wanderwegen ein. Die grenzenlose Schönheit der Adonisröschenblüte ist ein einzigartiges Naturschauspiel, das es nur hier in dieser Farbenpracht im Frühjahr zu sehen gibt. So bietet die Oderregion ein wunderschönes Naturparadies. Unsere östlichste Stadt Frankfurt (Oder) blickt auf eine jahrhundertealte Geschichte als Hansestadt zurück und lockt durch vielfältige Kulturangebote Gäste dies- und jenseits der Oder an.

Hoch hinaus

Höhepunkte können Gäste unserer Region in jedem Falle erleben. Emotionale Hochgefühle werden sie zum Beispiel verspüren, wenn sie von einem unserer Aussichtspunkte den atemberaubenden Blick über unsere Landschaft genießen können. Immerhin haben wir mit dem Watzmann in Bad Freienwalde durchaus einen Gipfel zu bieten, der mit einem Anstieg über 909 Höhenmeter erst einmal erklommen sein möchte. In den nördlichen Teilen unseres Seengebietes können Wanderer auf Routen starten, die auch mit Höhenprofilen des Harzes mithalten und den Ungeübten durchaus ins Schwitzen bringen können. Tolle Ausblicke von hohen Türmen können wir genauso ruhigen Gewissens bieten und gipfelverdächtige Freizeitaktivitäten.

Kulturerlebnis

Der Abwechslungsreichtum unserer Region erstreckt sich nicht nur auf seine landschaftliche Schönheit. Sie zieht vor allem auch viele kreative Köpfe in das Seenland Oder-Spree, um hier in einer schöpferischen Atmosphäre ihre Ideen zu entwickeln. Sie lassen sich von ihrer Umgebung inspirieren, genießen die Freiheit großzügiger Räume und gestalten ihre Werke. Die Bandbreite künstlerischen Schaffens reicht über alle Genres hinweg und bringt wertvolle Arbeiten hervor, die die Gäste des Seenlandes auf vielfältige Weise bewundern können. Interessante Kunstorte, Ausstellungen, Galerien, Theater und Kunsthandwerkstätten finden sie in allen Teilen der Region. Das macht eine Reise zu uns nicht nur zu einem attraktiven Naturerlebnis, sondern auch zu einem echten Kulturgenuss.