Burg-Highlights im Sommer

Die älteste Burg Brandenburgs, welche sich inmitten einer idyllischen Seenlandschaft befindet, ist ein idealer Ausflugspunkt im Seenland Oder-Spree. Die Storkower Burg hat einiges an Veranstaltungen zu bieten, doch auch die Wasserburg in Beeskow, welche 1316 erstmals erwähnt wurde, blickt auf eine wechselvolle Bau- und Nutzungsgeschichte zurück.

18. Oktober 2019
  • © Stadt Storkow (Mark)

  • © Thomas Kläber

  • © Seenland Oder-Spree/Florian Läufer

Burg Storkow

Ganz in der Nähe von Bad Saarow liegt in unmittelbarer Nähe des Storkower Sees die 800 Jahre alte mittelalterliche Streleburg und Wahrzeichen der Stadt: Die Burg Storkow. Sie bildet heute das toruristische und kulturelle Herz des schönen Ortes am Ufer des Sees. Zur Zeit können Besucher die Erlebnisausstellung „Mensch und Natur – eine Zeitreise“ und eine Sonderausstellung „Bunt ist meine Lieblingsfarbe“ sehen. Vom Burgwall aus eröffnet sich ein wunderschöner Blick auf die Wiesen. Ein reichhaltiges Kultur- und Konzertangebot zieht Gäste aus der gesamten Region an. Die Touristinformation Storkow ist ebenfalls auf der Burg zu finden.

Burg Storkow innen
© Florian Läufer

 

Auf zur Burg Beeskow

Mitten auf der Spreeinsel nahe des historischen Stadtkerns öffnet die mittelalterliche Burg ihre Tore: Fahrende Schauspieler, Musiker und kulturinteressiertes Publikum von nah und fern & jung bis alt sind eingeladen! Erleben Sie den Zauber des Augenblicks. Ein Genuss für Augen und Ohren.

Burg Beeskow (c) Thomas Kläber)
Nordmauer Burg Beeskow - © Thomas Kläber

 

Burg Beeskow, Hof und Turm, Seenland Oder-Spree, Foto: Florian Läufer
© Seenland Oder-Spree/Florian Läufer