Nikkei – der neue Index für Feinschmecker

Das historische Gebäude des Seebads in Bad Saarow lässt schnell Ostseeatmosphäre entstehen, erinnert es doch mit seiner stilvollen Architektur an die typischen Villen der Kaiserbäder. Davor erstreckt sich am Ufer des Scharmützelsees ein feinsandiger Strand, der zum Baden einlädt und im Sommer viele Gäste zum Entspannen und Erholen anzieht. Der Name „Märkisches Meer“, den Theodor Fontane dem Scharmützelsee auf seinen Märkischen Wanderungen gegeben hat, trifft im Antlitz des Seebades absolut zu.

18. Oktober 2019
  • © Eric Gartenschläger

  • © Florian Läufer

  • © Eric Gartenschläger

  • © Eric Gartenschläger

  • © Eric Gartenschläger

  • © Eric Gartenschläger

Frisch und kreativ

Das neu eröffnete Restaurant im Seebad wird vom Hotel Esplanade Resort & Spa seit April 2019 betrieben. Mit dem innovativen Konzept rundet es die gastronomische Vielfalt des Esplanades mit seinem mediterranen Restaurant „O'Vino“ auf der Hotelterrasse, der „Pechhütte“ mit rustikaler Hausmannskost an der Piazza und dem Frühstücksrestaurant „Silberberg“ im Hotel ab.

"Nikkei Cuisine vereint Purismus und Leidenschaft in perfekter Harmonie."

Seebad Saarow besondere Orte 5
© Eric Gartenschläger

Es lädt Liebhaber völlig neuer, kreativer Kulinarik ein, innovative Geschmackserlebnisse zu entdecken, die es in dieser Art in der Region noch nicht gegeben hat. Der angesagte japanischperuanische Food-Trend mit dem interessanten und exotisch klingenden Namen Nikkei Cuisine soll im Mittelpunkt der Kochkünste von Esplanade- Küchendirektor Marc-André Uhlenbrock und Seebad-Küchenchef Tilo Strate stehen. So trifft im neuen SeeBadSaarow eine historische Location auf eine moderne Kochphilosophie.

Seebad Saarow besondere Orte 4
© Eric Gartenschläger

Purismus und Leidenschaft

In der Nikkei Cuisine verschmelzen zwei grundverschiedene Mentalitäten zu einer ganz ungewöhnlichen Geschmacksinnovation. In Japan existiert seit Jahrtausenden eine Esskultur, die größten Wert auf
Perfektion und höchste Qualität legt. Die wohl in Europa bekanntesten Sushi-Gerichte verzichten bewusst auf viele Gewürze und wollen durch den klaren Geschmack ihrer Zutaten den Gaumen überzeugen. Das Ergebnis besticht durch eine sehr bekömmliche, sachliche Art der Zubereitung, die der japanischen Kultur entspricht. Anders ist es in den hochgelegenen Anden Perus, in denen die feurige Mentalität der Peruaner auch ihre Koch- und Essgewohnheiten dominiert.

Seebad Saarow besondere Orte 3
© Eric Gartenschläger

Im Land der Vielfalt an Maisarten und Kartoffelsorten gibt es mehr als 300 unterschiedliche Chilipflanzen, die den lateinamerikanischen Gerichten die spezielle Würze verleihen und manchem Europäer die Tränen in die Augen treiben dürften, sofern sie den Essgewohnheiten nicht gewachsen sind.

Cross over der Kochkontinente

So entstand eine neue „Geschmacks Samba“, als die Nikkei auf peruanische Kultur trafen. Nikkei werden die japanischen Migranten genannt. Eine neue Spielwiese für die kreative kulinarische Verbindung grundverschiedener Zubereitungsweisen bietet den beiden Küchenchefs die spannende Möglichkeit der phantasievollen Kreuzung beider Komponenten. So bringen sie im SeeBadSaarow innovative Gerichte wie „Tostadita“, eine knusprig gebacken Maistortilla mit Thunfisch-Wasabi- Sashimi, oder scharfe „Samba Rolls“, eine neue Interpretation der Sushi-Rolle, auf den Tisch.

Seebad Saarow besondere Orte 1
© Eric Gartenschläger

Entspannte Abende in besonderem Ambiente

Im SeeBadSaarow können seine Gäste jedoch auch ohne kulinarischen Ausflug in die Nikkei Cuisine einen entspannten Tag oder Abend am Ufer des Sees verbringen. In dem 3.000 qm großen Strandbad lockt der Strandpavillon Nobelscharf zu ebenso spannenden Geschmackskombinationen wie Champagner mit Currywurst oder Pommes mit Trüffeln bei einem einzigartigen Blick auf den See. Der unbeschreibliche Sonnenuntergang ist schon allein einen Besuch auf der Terrasse des Seebades wert. Mit einem kühlen Glas Weißwein in der Hand lässt sich die wunderbare Stimmung am besten genießen und laue Sommerabende zu einem wunderschönen Erlebnis werden.

Seebad Saarow Sonnenuntergang
© Marie Kessler

Wer mit dem eigenen Boot über den See kommen möchte, kann das selbstverständlich auch tun. Der eigene Bootsanleger am Strandbad macht Ihnen den Weg zu den modernen Restaurants sehr angenehm.