Alte Oder

Das Oderbruch gilt mit einer Fläche von 800 km² als größtes zusammenhängendes Flußpoldergebiet in Deutschland. Die in Deutschland wohl einmalige zusammenhängende Flusslandschaft besticht durch seine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt, welche in weiten Teilen noch unberührt ist.

Hier finden Sie zahlreiche seltene Vogel- und Pflanzenarten wie den Eisvogel, Biber oder wilden Lein. Die Alte Oder ihren Ursprung wenige Kilometer nördlich von Frankfurt (Oder) in der Nähe von Lebus. Sie durchquert das gesamte Oderbruch, bevor sie bei Hohensaaten in die Oder mündet. 

Am besten können Wasserwanderer aus der Perspektive des Kanus die Ursprünglichkeit des einstigen Oderbruchs erleben. Sie können vor Ort sowohl 2-er als auch 4-er Canadier mieten, Anfänger erhalten eine Einführung in die Paddeltechnik. Die ansässigen Kanuverleiher organisieren für Sie geführte Touren oder Sie nehmen an regelmäßig stattfindenden Tages-, Abend- oder Mehrtagestouren teil. Für Gruppen und Schulklassen können Sie Komplettangebote in Anspruch nehmen. Egal ob es nur für wenige Stunden oder für einen Tag auf Fahrt geht, es wird auf jeden Fall ein unvergessliches Erlebnis!

Karte

Übersichtskarte zum Fluss "Alte Oder"

Kanuvermieter

Mieten Sie sich einfach ein Kanu

Details

Goldene Regeln

Bitte beachten Sie im Oderbruch folgende "Goldene Regeln für Wasserwanderer".

Details

Campingplätze

Campingplätze am Fluss "Alte Oder"

Details

Rastplätze

Plätze für einen kurzen Stopp oder eine Übernachtung

Details

Badestellen

Eine Übersicht über die vielen Badestellen an dem Fluss "Alte Oder".

Details