© Stadt Eisenhüttenstadt

Picknick in der Planstadt Eisenhüttenstadt

Außenansicht eines Baumwerks in Eisenhüttenstadt© TMB-Fotoarchiv / Steffen Lehmann

Deutschlands größtes Flächendenkmal, zwischen der Oder und dem Schlaubetal blickt auf eine junge Stadtgeschichte zurück. In kaum einem anderen Ort Brandenburgs wird jüngste deutsche Geschichte so hautnah erlebbar wie in der Planstadt Eisenhüttenstadt, auf dem Reißbrett in den 50er Jahren entstanden. Die sozialistische Wohnstadt wurde neben dem bereits im 13. Jahrhundert gegründeten historischen Ort Fürstenberg/Oder errichtet, in erster Linie für die Beschäftigung des aufstrebenden Eisenhüttenkombinates Ost (EKO).

Fließ in Grünanlage in Eisenhüttenstadt mit blühendem Baum im Vordergrund© Stadt Eisenhüttenstadt

Picknicken in Eisenhüttenstadt

Hier kann man vieles entdecken z.B. Gebäude, Straßen oder Innenhöfe aus Filmen wie „Das schweigende Klassenzimmer“ oder „Und Der Zukunft Zugewandt“ oder Kunstwerke im öffentliche Raum wie z.B. in der Lindenallee oder im Gartenfließ. Die „grüne Lunge“ der Stadt – das Naherholungsgebiet „Insel“ - lockt mit dem Tiergehege, dem Inselbad, weitläufigen Wegen und ist ein beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Im historischen Stadtteil Fürstenberg (Oder) erwarten Einen verträumte Gassen, die imposante Nikolai Kirche, das Feuerwehr – und Technikmuseum sowie das Städtische Museum. Wer Antworten auf Fragen wie: „Warum heißt Eisenhüttenstadt eigentlich Eisenhüttenstadt?“ oder „Stimmt es, dass Fürstenberg (Oder) einst einzigartiger Glasindustriestandort war?“ sucht, dem sei ein Besuch im Städtischen Museum ans Herz gelegt. Übrigens, bei gutem Wetter lässt es sich wunderbar im Innenhof unter dem großen Trompetenbaum verweilen.

Weiter unten erfährst du genaueres zu den Picknickkörben

Bitte reservieren 

  • Mindestens 24h vorher

  • Unter der Telefonnummer 03364 4910

  • Für Montag-Samstag  von 8-20 Uhr

Die liebevoll genannte Stadt "Hütte" lädt zum entdecken und erkunden ein

Auf einer Picknickdecke ausgebreitete Lebensmittel und Getränke© Stadt Eisenhüttenstadt

Picknickbeutel To-Go:

  • 2 Hütte Stullen (Belegte Brote mit Wurst von der Agrargenossenschaft Neuzelle)
  • 2 Knacker (von der Agrargenossenschaft Neuzelle)
  • 2 Saure Gurken to-Go in einer Dose
  • 1 Cottbusser Keks
  • 1 Apfelsaft aus dem Spreewald
  • 1 Neuzeller Himmelspforte
  • 2 Flaschen Spreequelle
  • 2 Äpfel
  • 1 Süßer Gruß (Schokotafel)
  • 2 Nougathappen
  • 2 Wiederverwendbare Teller
  • 2 Wiederverwendbare Becher
  • 2x Besteck und Servietten
  • 1 Flaschenöffner
  • 1 Kulli
  • Der Picknickbeutel für jeweils zwei Personen kostet 26,90 €.

Mit dem Picknickkorb kann man sich im ca. 1,5km entfernten Naherholungsgebiet "Insel" mit dem Tiergehege, Inselbad, Skaterbahn und Spielplätzen oder am Gartenfließ (ca. 3 km) mit einer Vielzahl an Kunstwerken gemütlich machen. Bänke lasen am Fließ zum Verweilen ein. Zusätzlich lädt der Innenhof des Städtischen Museums (ca. 5 km) in dem Tische und Stühle unter einem riesigen Trompetenbaum bereit stehen, nach einem Besuch des Museums (EIntritt 3€) zum Innehalten ein. 

Deinen perfekten Ort hast du gefunden, jetzt steht genießen, entdecken und erleben an!

Erzähl´ uns von deinem Picknick im Seenland Oder-Spree und poste es mit dem Hashtag.

#picknickimseenland

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.