© Petra Förster, Lizenz: Tourismusverband Dahme-Seenland e.V.

1. Etappe „Fontanewanderweg" von Berlin-Schmöckwitz nach Königs Wusterhausen

Auf einen Blick

  • 13,00 km
Der Fontane-Wanderweg verläuft überwiegend durch Ortsgebiete zwischen Berlin und Königs Wusterhausen, unter anderem entlang von Gärten und Villen, am Ufer des Zeuthener Sees entlang, durch das Naturschutzgebiet Höllengrund und über den Funkerberg Königs Wusterhausen. Parkanlagen, interessante Ortszentren, Gedenkstätten und Bezugspunkte zu Theodor Fontane sorgen für Abwechslung. Verschiedene gastronomische Einrichtungen laden unterwegs zum Verweilen ein. 

Länge: ca. 13 km, ca. 3 Stunden

Kennzeichnung des Weges
roter Querbalken auf weißem Grund

Wegeführung
Adlergestell - Ampelkreuzung überqueren - Godbersenstraße - links Lindenstraße - am Ufer des Zeuthener Sees nach Zeuthen - Rastplatz mit Badestelle - Friedenstraße - Uferpromenade am Zeuthener See - Villenviertel Niederlausitzstraße - Platz der Demokratie mit Gedenkstätte für die Opfer des NS-Regimes - Dorfaue - Eichenallee - Platanenallee - Lindenallee - Fontane-Gedenkstätte am Ufer des Zeuthener Sees - rechts Westkorso - Bahnübergang - rechts Birkenallee - Rheinstraße - links Hankelweg - Feldsteinkirche Miersdorf - links Eingang Naturschutzgebiet Höllengrund - links Wildbahn - rechts Fliederweg - links Magnolienweg (immer links halten) - rechts Freiheitstraße - Dorfaue - links Goethebahn - Autobahnbrücke A10 - Funkerberg Königs Wusterhausen - Berliner Straße - Schlosspark - Schloss Königs Wusterhausen und Kavalierhäuser - Gerichtsstraße - Wasserturm

Sehenswertes an der Strecke
  • Uferpromenade am Zeuthener See
  • Villenviertel Zeuthen
  • Platz der Demokratie in Zeuthen mit dem Gedenkstein für die Opfer des NS-Regimes
  • Fontane-Gedenkstätte Zeuthen, ein Gedenkstein erinnert an den Aufenthalt des Dichters im Mai 1884
  • Naturschutzgebiet Höllengrund
  • Funkerberg Königs Wusterhausen mit dem Sender- und Funktechnikmuseum
  • Schloss Königs Wusterhausen mit Kavalierhäusern
  • Wasserturm
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • S-Bahnhof Eichwalde: S-Bahn
  • Berlin-Schmöckwitz: Straßenbahn, Bus
  • Bahnhof Zeuthen: S-Bahn, Bus
  • Bahnhof Wildau: S-Bahn, Bus
  • Bahnhof Königs Wusterhausen: RE 2, RB 22, RB 24, RB 36, S-Bahn, Bus
Kartenempfehlungen
  • „Fontanewanderweg", Flyer, Tourismusverband Dahme-Seenland e.V.
  • „Dahme-Seengebiet - Topographische Freizeitkarte 1:25.000 im Sonderblattschnitt mit Wanderwegen", ISBN 978-3-7490-4078-0, Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg, 7 Euro

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.