© TEG

Pilzberatung in Zaue

Auf einen Blick

  • Goyatz
Rund um den größten, natürlichen See Brandenburgs gibt es viele Wald- und Wiesenflächen, die zum Pilze sammeln einladen. Nicht nur im Herbst können diese gefunden werden, auch bei den Pilzen gibt es saisonale Arten zu finden oder das Wetter führt zu ungeahntem Pilzvergnügen. Ungeahnt ist jedoch wie unbekannt: „Wo stehen die Pilze, welche sind im Korb gelandet?“ – diese und mehr Fragen dazu beantwortet gerne die Pilzberaterin Frau Wernick aus Zaue.
In regelmäßigen Zeitabschnitten bietet Frau Wernick geführte Pilzwanderungen an, bei welchen der Rat der Pilzkennerin eingeholt werden kann und auch die guten Pilzsammelstellen verraten werden. Diese sind auf der Internetseite: www.blp-ev.de zu finden. Aber auch bei einer telefonischen Anfrage führt Frau Wernick Einzelpersonen oder eine kleinere Gruppe durch die heimische Flora.

In den zwei und einer halben Stunde führt Frau Wernick durch die Naturlandschaft der Lieberoser Endmoräne. Ausgangspunkt ist der Parkplatz am Bergsee bei der Ortschaft Butzen gelegen. Für Erwachsene ist eine Gebühr von 5 Euro vorgesehen, Kinder begleiten die Tour kostenfrei. Eine Anmeldung ist telefonisch unter 033671-32788 oder schriftlich an eisenschmidt@stiftung-nlb.de möglich. Auch bei Trockenheit (wie 2018) sind die Führungen sehr interessant.
 

Auf der Karte


Zauer Dorfstraße 15
15913 Goyatz
Deutschland

Ansprechperson

Frau Dörte Wernick

Tel.: 035478-178338
E-Mail:
Webseite: www.blp-ev.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.