© ScottyScout

Schleuse Hohensaaten Ost

Auf einen Blick

  • Hohensaaten
Gleich zwei Schleusen befinden sich heute in Hohensaaten. Hier treffen Oder-Havel-Kanal und Oder zusammen. Als im 19. Jahrhundert ein neuer Oderdeich gebaut wurde, musste eine Lösung gefunden werden, um den Höhenunterschied zwischen alter und neuer Oder zu überwinden. Mit dem Bau der ersten Schleuse in Hohensaaten (Ostschleuse) in den Jahren 1853 – 1858 konnten nun die Schiffe auf der Oder ebenso wie im Oder-Havel-Kanal neue Fahrt aufnehmen. Bald reichte eine einzelne Schleuse nicht mehr aus. Westlich der alten Schleuse entstand 1876 die „Finow-Schleuse Hohensaaten“ (Westschleuse). Sie verbindet heute den Oder-Havel-Kanal mit der Hohensaaten-Friedrichsthaler Wasserstraße parallel der Oder.
Lage: OHK km 92,40
Abmessungen: Ostschleuse: Schleusenkammer 175,30 m lang; 11,50 m breit; Westschleuse: Schleusenkammer 175,30 m lang; 11,92 m breit.
Hub: Ostschleuse 0,80 bis 4,00 m (wasserstandabhängig), Westschleuse 0,50 bis 1,20 m (wasserstandabhängig).

Auf der Karte

Schleuse Hohensaaten Ost


16259 Hohensaaten
Deutschland

Kontakt

Allgemeine Informationen

Weitere Sehenswürdigkeiten

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.