© Museumsverband des Landes Brandenburg e.V.

Oderberg und Umgebung - Industriekultur an der Alten Oder

Auf einen Blick

  • Start: Am Bahnhof Bahnhof Niederfinow 16248 Hohenfinow
  • Ziel: Am Bahnhof Bahnhof Bad Freienwalde 16259 Bad Freienwalde
  • 36,00 km
Diese Radtour steht ganz im Zeichen der Schifffahrts- und Industriekultur. Starten Sie die Radtour untypisch: Erkunden Sie Hebewerke, Schleusentreppe und Museum zu Fuß. Dazu das Rad an der Tourist-Information im historischen Krafthaus abschließen (es gibt auch Boxen). Oder machen Sie eine Bootsfahrt durch die „Barnimer Fahrstühle“ à 1,5 Stunden. Sieben Jahre dauerte der Bau des 36 Meter hohen, alten – lange Zeit weltgrößten Schiffshebewerks (1927–1934). Es verbindet Berlin mit Stettin/Szczecin und der Ostsee. Heute beeindruckt das neue Schiffshebewerk mit 54 Meter Höhe und 133 Meter Länge. Beides sind Senkrecht-Hebewerke mit Gegengewichts-Ausgleich.
Treffen Sie im Naturschutzgebiet Oderbruch auf seltene Vogelarten, fruchtbares Ackerland und blühende Weidebegleitwege. Vor der Trockenlegung (erste Hälfte 18. Jahrhundert) durch Friedrich den Großen war dies der Hauptüberflutungsbereich der Oder. In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts entstand aus sumpfigen Oderauen fruchtbares Ackerland. Auch heute sind für den Hochwasserschutz der Region die Schöpfwerke von Relevanz.
Nächster Stopp: Das Binnenschifffahrts-Museum Oderberg mit Tourist-Information wird seit 2008 von einem Förderverein geführt. Das Highlight ist die Freilichtausstellung mit der RIESA – einem Elbe-Seitenraddampfer der Weißen Flotte Dresden.
Zum Schluss geht es weiter nach Bad Freienwalde. Prägend für das Stadtbild sind der hübsche Altstadtkern sowie die 160 Meter Höhenunterschied. Die Kurstadt verläuft zwischen der Hügellandschaft des Barnims und der Flussniederung des Oderbruchs.

Länge: 36 km (lange Variante 49 km), ca. 4 h

Start: Bahnhof Niederfinow

Ziel: Bahnhof Bad Freienwalde

Anreise: RE3 (Strahlsund) bis Eberswalde, weiter mit RB60 nach Niederfinow

Abreise: RB60 nach Eberswalde, weiter mit RE3 nach Berlin

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.