© AnnaFiebig

Schloss Kossenblatt

Auf einen Blick

  • Kossenblatt
An der Stelle einer mittelalterlichen Wasserburg steht heute das Barockschloss Kossenblatt. Feldmarschall und Minister J. A. Reichsgraf von Barfuß ließ das Schloss 1699 bis 1712 erbauen. Der Feldmarschall starb jedoch vor Fertigstellung des Schlosses und seine Frau, geborene Eleonore Gräfin von Dönhoff ließ das Schloss vollenden. Theodor Fontane schrieb zahlreiche Sagen, die sich um die Familie und ihre Reichtümer rankten, nieder. 1736 erwarb König Friedrich Wilhelm I. das Schloss als Altensitz, hielt sich bis zu seinem Tode 1740 jedoch nur einige Monate dort auf. In den folgenden Jahren wechselten die Eingentümer des Schlosses häufig und im Jahre 1967 wurde das Schloss schließlich restauriert. Derzeit befindet sich das Schloss in Privatbesitz.

Auf der Karte

Schloss Kossenblatt

Lindenstraße 37
15848 Kossenblatt
Deutschland

Kontakt

Weitere Sehenswürdigkeiten

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.