Das Wasserreich Brandenburgs

Das Seenland Oder-Spree ist ein wahres Eldorado für Wasserhungrige

300 Seen

... und damit die wasserreichste Region in Brandenburg wartet auf dich!

... ein wahres Paradies unberührter Natur lädt zum Baden und Entspannen ein

Dank der vielen Schutz- und Rückzugsorte sind die Fischbestände intakt und die Aussichten auf außergewöhnliche Fänge groß

28 Touren

Kanutouren

© Seenland Oder-Spree / Christoph Creutzburg

Badeseen

und Naturbadestellen

© Seenland Oder-Spree / Florian Läufer

Angeln 

© Seenland Oder-Spree / Florian Läufer

Hunderte Seen, kleine Kanäle, Bäche und natürlich die Namensgeber Oder und Spree machen das Seenland so einzigartig.

Unsere Touren auf dem Wasser bieten für jede Vorliebe das passende Gewässer. Ob allein oder in geselliger Runde: Jeder Naturliebhaber findet in unserer Region die passende Möglichkeit, in unserem Wasserreich besondere Erlebnisse zu schaffen. Zwischendurch kann man sich getrost aber auch mal treiben und die Seele baumeln lassen. Auch Wasserratten kommen nicht zu kurz, denn der Sprung ins kühle Nass ist an heißen Tagen überall möglich.

© Seenland Oder-Spree / Christoph Creutzburg

Freiheit spüren

Gleite durch unberührte Wälder, ruhige Seen, beobachte Seeadler und Eisvögel. Gute Infrastruktur mit Verleihstationen, Gastronomie und Badestellen zeichnen das Seenland Oder-Spree aus.

  • 300 Seen

  • unberührte Ufer

  • Abwechslungsreich

Jeder Tag am Wasser ist ein guter Tag!

178 km

Märkische Umfahrt 

© Seenland Oder-Spree / Christoph Creutzburg

Entdeckertouren

© Seenland Oder-Spree / Florian Läufer

Spätaufstehertouren

© Seenland Oder-Spree / Christoph Creutzburg

7 Gründe für das Wasserreich Seenland:

  • Echte Größe entdecken

  • Die eigene Kraft spüren

  • Geschütztes Seenland: Schutzgebiete und seltene Tierarten

  • Wasserreich Brandenburgs

  • Neues & Unerwartetes

  • Naturbelassene und anspruchsvolle Touren auf dem Wasser

  • Klimafreundlich mit den Öffis erreichbar

Scharmützelsee

„Das Märkische Meer“ - so nannte der Brandenburger Schriftsteller und Dichter Theodor Fontane einst das bis rund 30 Meter tiefe Gewässer im Saarower Hügelland.  
 

  • Lieblingssee der Deutschen

  • 1200 Hektar groß

  • unzählige Badestellen

Schermützelsee

Am Schermützelsee kommt fast ein wenig Karibik-Flair auf. Entstanden ist der bis über 40 Meter tiefe See vermutlich aus einem gigantischen schmelzenden Eisblock im Eiszeitalter. 

  • 140 Hektar groß

  • türkisblaues Wasser

  • 40 Meter tief

Schwielochsee

Der Schwielochsee ist der größte natürliche See in Brandenburg. Der See erstreckt sich über eine Länge von zehn Kilometern und bietet jede Menge Bademöglichkeiten und Bootsverleihe.

  • größter See Brandenburgs

  • 8 Meter tief

  • 1.330 Hektar groß

Heute

ZeitWetterTemperaturWind
09:00
23,6 °C 9 km/h
12:00
25,9 °C 15 km/h
15:00
24,0 °C 15 km/h

Morgen

ZeitWetterTemperaturWind
09:00
19,7 °C 19 km/h
12:00
19,2 °C 18 km/h
15:00
19,7 °C 17 km/h

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.