© Seenland Oder-Spree/Alexandra Pohnke

Ristorante di Piano

Auf einen Blick

  • Erkner
  • Gastronomie
Das Ristorante di Piano befindet sich in einem schönen Haus, dessen Name eng mit Erkner verbunden ist - Bechsteins, das schöne Gebäude am Kreisel in Erkner.
Die Familie Bechstein bewohnte in Erkner eine Villa in der Friedrichstraße, die heute der alte Teil des Rathauses ist. Bechstein, dass klingt nach Musik. In der Residenzstadt Gotha erblickte Carl Friedrich Wilhelm Bechstein am 1. Juni 1826 das Licht der Welt. Mit 27 Jahren, am 1. Oktober 1853 übernahm Carl Bechstein die Leitung der Firma Perau in Berlin. Seitdem gilt dieser Tag als das Gründungsdatum der Pianofortefabrik C. Bechstein.
Mit Erkner kam Carl Bechstein in den Sommermonaten in Berührung. Um 1874 soll er schon ein Grundstück in Erkner besessen haben. In einem Reiseführer von 1884 wird von einer stolzen Villa mit einem prachtvollen Park berichtet. In einer Zeitungsnotiz von 1889 ist zu lesen, dass die abgerissene Villa des weltberühmten Pianofortefabrikanten Carl Bechstein neu aufgebaut wird. In direkter Nachbarschaft vom neuen Bechsteins, in dem sich seit März 2018 ein italienisches Restaurant befindet, steht ein weiteres prominentes Haus, das von Gerhart Hauptmann.

Bei schönem Wetter steht eine große Terrasse zur Verfügung, um auch den ein oder anderen Eisbecher zu essen.
 

Auf der Karte

Ristorante di Piano

Fürstenwalder Straße 1
15537 Erkner
Deutschland

Kontakt

Allgemeine Informationen

Weitere Restaurants

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.