© Seenland Oder-Spree/Christoph Creuzburg

Binnendüne Waltersberge

Auf einen Blick

  • Storkow (Mark) (15859)
Fern der Küste, aber unweit des Sees türmt sich mit einem Mal fast unwirklich eine Düne auf. Der Blick von der 32 Meter hohen Binnendüne Waltersberge auf den Storkower See gehört wohl zu den schönsten "Aussichten” im Naturpark Dahme-Heideseen. Knorrige Kiefern, offene Sandflächen und schüttere Trockenrasen bestimmen das Bild.

Die Düne ist ein Produkt der letzten Eiszeit und bis in die Gegenwart Rückzugsort für viele seltene Arten. Viele Pflanzen und Kleintiere sind an die extremen Lebensbedingungen in den kargen Sanden angepasst. Besonders mutige Besucher gehen hier auf "Löwenjagd", um einmal den gefräßigen Ameisenlöwen zu Gesicht zu bekommen. Es handelt sich hierbei um die Larve der Ameisenjungfer, die in selbst gebauten Sandtrichtern auf Beute lauert.
Augen auf bei der Wanderung – hier lassen sich auch viele seltene Vogelarten entdecken, beispielsweise Kuckuck, Schwarzmilan, Buntspecht und Heidelerche.

Auf der Karte

Binnendüne Waltersberge

Reichenwalder Straße
15859 Storkow (Mark) (15859)
Deutschland

Kontakt

Tel.: 033678-73108
Fax: 033678-73229
E-Mail:
Webseite: www.storkow-mark.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.