© Florian Läufer

Gedenkstätte und Museum Seelower Höhen

Auf einen Blick

  • Seelow
1945 ... das Ende des Zweiten Weltkrieges ... das größte Schlachtfeld auf deutschem Boden ... die letzte Schlacht vor der Eroberung Berlins ...

Diese international bedeutsame Gedenkstätte erinnert an die Kämpfe zwischen der Roten Armee und der Wehrmacht im Frühjahr 1945 auf dem wichtigsten Kriegsschauplatz am Ende des Zweiten Weltkrieges in Deutschland.

Angeboten werden:
  • multimediale Ausstellung in Deutsch und Englisch über die Kriegsereignisse, Kriegsfolgen und die Nutzung des Erinnerungsortes in den verschiedenen historischen Etappen
  • Medienstationen mit Zeitzeugenberichten
  • Dokumentarfilm in Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch und Polnisch
  • sowie ein Museumsshop
  • Sonderausstellung „Gelebte Reformation-Die Barmer Theologische Erklärung“
  • Kabinettaustellung „Liebe Mutti! - Zeilen aus dem Krieg“
  • Archiv/Präsenz-Bibliothek mit ca. 13.000 Medieneinheiten - Nutzung nach vorheriger Anmeldung
Einlass bis 30 Minuten vor Schließzeit.

Bitte beachten Sie aktuelle Einschränkungen unter www.seelowerhoehen.de.
Unser Außengelände ist unabhängig von den Öffnungszeiten unter Einhaltung der Corona-Vorschriften frei begehbar.

Auf der Karte

Gedenkstätte und Museum Seelower Höhen

Küstriner Straße 28 a
15306 Seelow
Deutschland

Kontakt

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.