© Ulrich Dahl, Lizenz: Ulrich Dahl

Heimatstube "LANGES HAUS"

Auf einen Blick

  • Altfriedland
Heimatstube - Digitaler Kräutergarten - Antiquariat: Hinter dem "Langen Haus" bietet ein Garten mit drei Hochbeeten und unterschiedlichen Sitzmöglichkeiten einen ruhigen Platz zum Entspannen. Der Digitale Kräutergarten informiert über Heil- und Küchenkräuter. In kurzen Podcasts bietet "Alfreds Kräuterwissen" wissenswerte Fakten und unterhaltsame Anekdoten über 40 verschiedene Kräuter. Die Folgen können Vorort über QR-Codes dirket neben den Pflanzen abgerufen werden, stehen aber auch online zur Verfügung.

Eine Ausstellung zeigt ortstypische Handwerksgeräte zur Fischerei und zum Tabakanbau. Die Heimatstube befindet sich im "Langen Haus". Das ehemalige Gutsarbeiterhaus wurde 1727 erstmalig erwähnt. Früher lebten in den kleinen Wohnungen acht Familien, heute begeistert die Ausstellung, nicht zuletzt durch viele Informationen zur interessanten Geschichte des Zisterzienserinnenklosters und des Ortes. Auf Anmeldung sind heimatgeschichtliche Führungen mit Besichtigung der eindrucksvollen Klosterruine möglich.

Im Antiquariat sind zahlreiche Bücher, von klassischer Literatur, über Krimis, Unterhaltungsromane, Kinder- und Jugendbücher bis zu einem breiten Spektrum an Sachbüchern gegen Spende erhältlich.
Betreut wird das Angebot vom Verein "LANGES HAUS ALTFRIEDLAND e.V."
 

Auf der Karte

Heimatstube "LANGES HAUS"

Fischerstraße 21
15320 Altfriedland
Deutschland

Webseite: www.langes-haus-altfriedland.de

Kontakt

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.