© Seenland Oder-Spree / Florian Läufer

Angeln im Seenland Oder-Spree 

... Angeln ist die einzige Philosophie von der man satt wird."

-Peter Bamm 

Es gibt kaum einen Angler, der diesen Satz nicht schon gehört hat. Das mit dem satt werden ist nicht ganz falsch, aber eben auch nicht ganz richtig. Wer will schon behaupten niemals als "Schneider" - also ohne Fang nach Hause zu kommen? Sie kennen das. Trotzdem zieht es uns immer wieder ans Wasser. Wer mich fragt, warum ich Angeln gehe, dem antworte ich: " Weil ich nicht weiß, ob ich etwas fange!" Damit ist alles gesagt. Denn das ist das Angenehme an diesem Hobby: Wir können auch ohne Ergebnis zum Erlebnis kommen.

Angler im Boot am Wasser bei Sonnenuntergang© Seenland Oder-Spree / Florian Läufer

Natur nutzen und schützen

Wer den Eisvogel wie einen Pfeil an den Angelruten vorbeizischen sieht, wer im Herbst die Hirsche röhren hört und wem der markante Waldgeruch in die Nase strömt, ist mitten drin im Naturerlebnis. Fehlt nur noch der Fisch? Im Seenland Oder-Spree sind wir diesbezüglich bestens aufgehoben: die Chanchen auf einen außergewöhnlichen Fang stehen hier besonders gut. 

Das hat gleich mehrere Gründe. Zunächst einmal: Der Naturschutz ist in ganz Brandenburg in alle Formen der Landnutzung integriert. Eine Fläche von mehr als 230.000 Hektar Größe ist in Brandenburg als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Das führt vielerorts zu Einschränkungen in der Fischerei und so macher Angler wird hier und da sehnsuchtsvoll ans andere Ufer blicken, an dem er seine Angelrute aus Naturschutzgründen nicht auswerfen darf - einerseits. Andererseits sind die intakten Fischbestände im Seenland mit ihren natürlichen Alterspyramiden genau solchen Schutz- und Rückzugszonen zu verdanken.

Angler wirft seine Angel aus in den Kleinen Müllroser See© Seenland Oder-Spree / Florian Läufer

Wenn Entspannung spannend wird 

Fassen wir uns an die eigene Nase - sind wir Angler nicht ebenfalls auf der Suche nach Ruhezonen? Entschleunigung passt in den Zeitgeist und kann im Seenland Oder-Spree ganz hervorragend gelebt werden. Das pulsierende Berlin ist am westlichen Rand der wasserreichen Region nur einen Katzensprung entfernt und doch fühlen wir uns wie in einer anderen Welt, wenn die Pose sanft auf der Wasseroberfläche tanzt. Geht der Schwimmer auf Tauchfahrt, wird die Entspannung im Handumdrehen spannend! Ein Fisch hat agebissen und gleitet nach einem aufregenden Drill in den Kescher. 

- Petri Heil!

Ruhe und Entspannung - an dieser Stelle schließt sich der Kreis zum Naturschutz. Im Seenland Oder-Spree genießen Angler ein kleines Privileg: Wo für motorisierte Fahrzeuge der Weg in ausgewiesenen Schutzzonen endet, dürfen wir ein ganzes Stück weiter. Die Rede ist von Waldfahrgenehmigungen, die beantragt werden können. Häufig ist dies die einzige Möglichkeit, um an die Gewässer zu gelangen. Man darf es so sagen: Im Seenland gibt es damit für uns Angler eine Garantie zur Abgeschiedenheit.

Angler laufen mit Kescher über die Wiese© Seenland Oder-Spree / Florian Läufer

Große Freiheit mit kleinem Boot

Um sich die Gewässer des Seenland Oder-Spree in Gänze zu erschließen, führt ein kleiner Angelkahn zum Erfolg. Unzugängliche Ufer, frequentierte Angelstellen und anderen Trubel lassen wir mit wenigen Ruderschlägen hinter uns. Zwar müssen wir in fast allen Gewässern das Boot mit Muskelkraft von der Stelle bewegen, weil Bootsmotoren nur hier und da erlaubt sind, aber dies ist schließlich die urtümlichste Art der Fortbewegung. Ein kleines Echolot ist heutzutage längst zum erschwinglichen Begleiter geworden und erlaubt einen Blick unter die Wasseroberfläche. 

Hecht, Zander, Barsch und vielen weiteren Fischarten kommen wir somit ein ganzes Stück entgegen. Der Fangerfolg wird nicht allzu lange auf sich warten lassen.

Dein Angelführer

  • Überblick der besten Angelgewässer

  • Tipps zu Gastronomie & Sehenswürdigkeiten

  • Infos zu Gewässerpächtern und Angelkartenverkaufsstellen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.