Wanderung durch die Märkische Schweiz

Beschreibung

"Majestät, in Buckow geht die Lunge auf Samt.“ Der Leibarzt des Preußenkönigs Friedrich Wilhelm IV. kannte zwar den Rundwanderweg Naturparkroute Märkische Schweiz noch nicht - mit all seiner komfortablen Beschilderung, den ausgewiesenen Kneipp-Wassertretstellen im klaren Bach "Stobber" und den farbigen Wanderkarten. Er wusste aber bereits um den Zauber dieser Landschaft und um ihre heilsame Wirkung auf Körper und Seele. Der Weg führt über so poetisch klingende Abschnitte wie Silberkehle, Drachenschlucht, Teufelsstein und Poetensteig. Und immer wieder geht der Blick auf den Schermützelsee.

Unser Angebot

"Tagestour auf der Naturparkroute Märkische Schweiz"
Die rund 20 km lange Rundwanderung führt vorbei am Schermützelsee, durch Täler und Schluchten, auf sanfte Hügel mit immer wieder überraschenden Aussichtspunkten. Die Wanderung kann beispielsweise am Naturpark Besucherzentrum "Schweizer Haus" in Buckow begonnen werden. Wer mit der Bahn anreisen möchte, nimmt von Berlin-Lichtenberg den RB 26 Richtung Kostrzyn bis Müncheberg und von dort mit dem Bus 928 nach Buckow.

Markierung: Roter Punkt
Gehzeit: ca. 6 - 7 Stunden
Anforderung: mittlere Belastung
Höhenunterschiede: 25 - 90 m ü. NN

Faltblatt Unterwegs auf der Naturparkroute
Unsere Tipps...

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.