© TMB-Fotoarchiv / Steffen Lehmann

Flusslandschaft Oder

Der große Strom

Die Oderlandschaft stellt einen ganz eigenen, unverwechselbaren Charakter an Natur- und Tierwelt dar, die durch eine scheinbar raue und zugleich anziehende Einzigartigkeit geprägt ist. Die Uferwiesen und -flächen an dem Grenzfluss zu Polen weisen eine unberührte Natur auf. Besondere Orte sind unter anderem Neuzelle, mit der 750 Jahre alten Klosteranlage, aber auch die Stadt Frankfurt (Oder), mit ihrem vielfältigen Kulturangebot. Die Region eignet sich auch besonders für Radtouren, zum Beispiel auf dem Oder-Neiße-Radweg, der dich, immer an der Oder entlang, durch diese schöne Landschaft führt. 

Mit Souveränität und Würde bahnt sich die Oder ihren Weg durch unser Land. 

Zur Region

Von der Oder überflutete Landschaft© Johann Müller

Die Jahrhundertflut der Oder

Zu den historischen Meilensteinen der Flusslandschaft Oder gehört die entscheidende Schlacht um die Seelower Höhen zur Überquerung des Flusses, bei der noch einmal in den letzten Kriegstagen des zweiten Weltkrieges hunderttausende Soldaten ums Leben kamen. Auch die Jahrhundertflut Ende der 1990er Jahre, bei der Anwohner und tausende Helfer in einem dramatischen Kampf gegen die Urgewalten eines reißenden Stromes ankämpften, hat die Region gezeichnet. Am 27. Juli 1997 erreichte der Pegel in Frankfurt (Oder) die Rekordhöhe von 6,56 Metern, in Eisenhüttenstadt sogar 7,17 Meter. Das letzte große Oderhochwasser fand im Mai 2010 statt, bei dem die Pegel beinahe den Stand von 1997 erreichten, die Schäden fielen durch Vorkehrungen jedoch nicht so stark wie damals aus.

Von Ratzdorf nach Neulewin auf dem Oderdeich

Dabei ist die Oder mit ihrem breiten Tal einer der schönsten Flussläufe, der im Osten Deutschlands zu finden ist. Auf einer Länge von 175 km erstreckt sich die Flusslandschaft Oder vom südlichen Ratzdorf bis zum nördlichen Neulewin durch das Seenland Oder-Spree. Dabei präsentiert sich der Fluss sehr abwechslungsreich in seinen einzelnen Abschnitten und macht eine Radtour entlang des Oder-Neiße-Radweges zu einem besonderen Erlebnis. In Ratzdorf fließen Oder und Neiße zusammen. Der Ort war einst ein großer Umschlagplatz für den Transport von Holz mit dem Schiff in die Niederlausitz. Das Pegelhaus erinnert noch an diese Zeit.

Aktiv in der Flusslandschaft Oder

Schöne Radtouren

immer an der Oder entlang

© Seenland Oder-Spree / Florian Läufer

Wasser erleben

Kanutouren

Der Natur ganz nah

© Förderverein Schlaubemündung-Odertal e. V.

Angeln

in der Oder und in weiteren Gewässern

© Seenland Oder-Spree / Florian Läufer

Besondere Städte und Orte an der Oder

Eisenhüttenstadt

Planstadt an der Oder

© Seenland Oder-Spree / Florian Läufer

Frankfurt (Oder)

Stadt ohne Grenzen

© Seenland Oder-Spree / Florian Läufer

Neuzelle

Barocke Pracht im Norden

© Seenland Oder-Spree / Florian Läufer

Brieskow-Finkenheerd

Tief Durchatmen & die Weitsicht genießen ...

© Seenland Oder-Spree / Touristinformation Brieskow-Finkenheerd

Weitere Informationen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.