© Seenland Oder-Spree / Florian Läufer

Flusslandschaft Spree

Spreeperlen

So wie im gesamten Seenland, dominieren Wasser und Natur die Flusslandschaft Spree. Der Ausgleich zwischen Entspannung und Erlebnis ist nahezu perfekt. Bei einer Kanutour lässt sich eine wunderschöne Tierwelt sowie Natur beobachten und genießen. Fürstenwalde mit dem Dom und Beeskow mit der Burg sind die beiden größten Städte in der Teilregion und bieten viele Möglichkeiten für Erlebnisse. Die Spree fließt auch durch den größten See Brandenburgs, dem Schwielochsee, der sich für Badeausflüge oder Bootstouren eignet.

Kleine Orte von Beeskow bis Fürstenwalde – wie an einer Perlenschnur aufgereiht der Spree folgend.

Ursprüngliche Natur entlang der Spree

An den Ufern der Spree lebt eine artenreiche Flor und Fauna. Aufmerksame Naturliebhaber können hier auf Otter, Bieber und andere Tiere die sich von den Gaben der Spree ernähren, treffen und beobachten. Aber auch Weiden und Wiesen lassen uns Tiere beobachten, die man sonst nicht so schnell zu Gesicht bekommt. Die Fließgeschwindigkeit unserer Spree ist sehr angenehm und auch für ungeübte Kanufahrer ein entspannter Trip.

Bei Fürstenwalde vereinen sich die Spree und die Wasserstraße des Oder-Spree-Kanals für einen kurzen Abschnitt. Hinter Fürstenwalde zweigt die Müggelspree aus dem Oder-Spree-Kanal ab und führt in einen ruhigen Lauf des nördlichen Flussarms durch die Wiesen und Weideflächen bei Hangelsberg und Spreeau, dem Kanuten auch weiter folgen können.

Mit dem Kanu bis zum Schwielochsee

Einer der bekanntesten Flüsse der durch Brandenburg nach Berlin fließt, ist die Spree. Der Ort Trebatsch eignet sich besonders gut als Ausgangspunkt für eine schöne Kanutour entlang der Spree bis nach Berlin. Wasserfreunde durchqueren dabei den kurvigen Verlauf der Spree. Dabei kann man urige Landschaften, besondere Tiere, wie den Reiher und hervorragende Fischgründe entdecken.

Auch ein Abstecher in den weitläufigen Schwielochsee ist empfehlenswert. Dafür kann man kurzerhand in das nördliche Ende des Sees abbiegen. Mit einer Wasserfläche von 13,3 km² ist er der größte natürliche See in unserem schönen Land Brandenburg. Rund um den See bieten sich viele Möglichkeiten zum Baden und unser schönes Seenland zu genießen.

Tipps für Kulinarik und Übernachtungen

Aktiv in der Flusslandschaft Spree

Schöne Radtouren

an der Spree

© Seenland Oder-Spree / Florian Läufer

Wasser erleben

Kanutouren

auf der Spree

© Seenland Oder-Spree / Florian Läufer

Angeln

in der Spree und in weiteren Gewässern

© Seenland Oder-Spree / Florian Läufer

Jede Menge Kultur

Besondere Städte an der Spree

Fürstenwalde

die Perle an der Spree

© Seenland Oder-Spree / Angelika Laslo

Beeskow

zu Gast in der Kreisstadt

© Seenland Oder-Spree / Florian Läufer

Weitere Informationen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.