Wasser im Seenland Oder-Spree

Das Land zwischen Oder und Spree östlich von Berlin – ein wunderschönes Wasserland. Erleben Sie reichhaltige Natur, Ruhe und Erholung in den Naturparks Schlaubetal, Dahme-Heideseen und Märkische Schweiz.

Die Märkische Schweiz und das Schlaubetal sind mit ihrer eiszeitlich geprägten Struktur reich an seltenen Pflanzen und Tieren und ein Erlebnis für jeden Wanderfreund. Die als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ ausgezeichneten Wanderwege „Oderlandweg“, „Schlaubetalwanderweg“ und „Naturparkroute Märkische Schweiz“ erfreuen sich zunehmender Beliebtheit.

Für Wassersportler bieten Dahme, Spree und Oder vielfältige Möglichkeiten, vom Wasser aus mit dem Kanu oder dem Motorboot die Region zu erkunden. Hierfür warten auf Sie zahlreiche individuelle und geführte Touren. Die Kanutour „Märkische Umfahrt“ kann mit elf Übernachtungen als Pauschalangebot beim Tourismusverband gebucht werden. Der für Europa einzigartige Rundkurs auf Spree und Dahme führt auf einer Länge von ca. 180 km durch Landschaften unterschiedlichen Charakters. Reiher, Libellen und Eisvögel sind dabei häufige Begleiter Ihrer Tour.

Der Scharmützelsee - das Märkische Meer - der Schwielochsee und die Berliner Gewässer laden zum Segeln oder Wasserski ein. Oder vielleicht wollen Sie an einem der herrlichen Seen baden, entspannen oder versuchen einen leckeren märkischen Fisch zu fangen?

Ein gut ausgebautes Radwegenetz lässt die Herzen jedes Radfahrers höher schlagen. Der Oderbruchbahnradweg, Spree-Radweg, der Oder-Neiße-Radweg, die Märkische Schlössertour sowie die Oder-Spree-Tour als Radfernwege erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und sind vom ADFC mit vier Sternen ausgezeichnet worden. Entlang der Flüsse radeln Sie durch Flussauen, kleine Orte und Städte und können sowohl nette Menschen kennenlernen als auch zahlreichen Tieren begegnen.

Nach anstrengenden Touren können Sie in den Kurorten Bad Saarow, Buckow, Bad Freienwalde und in den Erholungsorten Wellness und Gesundheitsangebote genießen. Die SaarowTherme mit ihrem 34 Grad warmen Thermalwasser, den vielfältigen Angeboten für Körper und Seele freut sich auf Ihren Besuch.

Auch kulturell hat die Reiseregion viel zu bieten. Man muss schon einige Zeit investieren, will man im Seenland alle Denkmäler, Schlösser, Kirchen, Heimatstuben und Museen besichtigen und ihre Geschichte kennen lernen. Zu den Höhepunkten zählt dabei zweifelslos das klassizistische Schloss Neuhardenberg inmitten einer weitläufigen Parkanlage mit Schinkel-Kirche und einem von Peter Josef Lenné angelegten Park. Kunst und Kultur ist auch in der Klosteranlage Neuzelle heimisch geworden. Die sommerlichen Aufführungen der OperOderSpree im spätgotischen Kreuzgang des Klosters Neuzelle ziehen jährlich ein breites Publikum an. Theateraufführungen, Lesungen und Konzerte zählen zum kulturellen Alltag der StreleBurgen Städte Beeskow, Friedland und Storkow. Viele Künstler haben sich im Oderbruch nieder gelassen. Sie öffnen alljährlich im Rahmen der „Kunst-Loose Tage“ ihre Ateliers und präsentieren ihre Arbeiten.

Das Seenland Oder-Spree strahlt ein vielfältiges Angebot aus. Egal ob man aktiv sein will, entspannen, Kultur erleben oder einfach nur genießen… für jeden ist etwas dabei.

Weitere Informationen:
Tourismusverband Seenland Oder-Spree e. V.
Ulmenstraße 15
15526 Bad Saarow
Tel.: 033631 868100
info@seenland-os.de
www.seenland-os.de
www.facebook.com/SeenlandOderSpree