L’Orfeo

In 96 Tagen

Auf einen Blick

Nach der Oper von Claudio Monteverdi
Musikalische Bearbeitung und Neukomposition: Michael Wilhelmi
Musikalische Leitung: Johannes Zurl / Regie: Claudia Meyer
Staatstheater Cottbus
Aufführung in italienischer und deutscher Sprache mit deutschen und polnischen Übertiteln

Für einen Augenblick nur befreit Orpheus, der mythische Sänger, seine Geliebte Eurydike aus der Unterwelt, bevor sie wieder in den Schatten verschwindet. Regisseurin Claudia Meyer und Komponist Michael Wilhelmi übersetzen den antiken Stoff und Claudio Monteverdis 400 Jahre alten »L’Orfeo« ins Heute. Ein farbenreicher Stilmix aus Jazz, Improvisation und neuer Musik tritt zu den Originalkompositionen und taucht die Figuren in ein modernes Licht. Im Zentrum der Geschichte steht dabei eine zeitlose Frage: Wie weiterleben nach dem Verlust eines geliebten Menschen?

Weitere Informationen:

Termine im Überblick

Auf der Karte

L’Orfeo
Kleist Forum
Platz der Einheit 1
15230 Frankfurt (Oder)

Tel.: +49 (0)335-4010120
E-Mail:
Webseite: www.kleistforum.de

Kontakt

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.