© Florian Läufer

Bockwindmühle Wilhelmsaue

Auf einen Blick

  • Letschin
Seit 1880 existiert die Bockwindmühle Wilhelmsaue in ihrem Holzfundament. Bis 1956 wurde hier Mehl gemahlen und bis 1964 Schrot. Danach stand die Mühle leer und drohte zu verfallen, bis 1983 dann die ersten Restaurierungsarbeiten stattfanden.

​Die Bockwindmühle Wilhelmsaue ist die letzte im Oderbruch erhaltene Bockwindmühle und ist ein unter Schutz gestelltes technisches Denkmal.

Die Bockwindmühle ist in der Zeit von 1. April bis 31. Oktober von Dienstag bis Donnerstag auf Voranmeldung (kurzer telefonischer Anruf) und von Freitag bis Sonntag von 10-17 Uhr zu besichtigen, vom 1. November bis 31. März nur auf Voranmeldung.

Auf der Karte

Bockwindmühle Wilhelmsaue

Wilhelmsauer Dorfstraße 19
15324 Letschin
Deutschland

Kontakt

Förderverein Wilhelmsaue e.V.

Tel.: 033475-50144
E-Mail:
Webseite: www.wilhelmsaue.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.