© Tourismusverband Havelland e.V.

Kunstpunkt - Malreisen ins Havelland

Auf einen Blick

  • Ribbeck (14641)
Bis zum Jahr 2012 gaben Claudia und Thomas Jung in Berlin Malunterricht, doch dann entdeckte das Künstlerpaar in Ribbeck im Havelland den historischen Schafstall, den sie mit sehr viel Liebe zu ihrer Landpension mit Malatelier umbauten. Bei der Gestaltung und Einrichtung des Hauses sorgte der große Impressionist Claude Monet für Inspiration.

Malreisen ins Havelland, Malkurse, Ausstellungen und Werkschauen gehören zum Konzept des Hauses, das beide mit "Körper, Geist und Seele in Einklang bringen" beschreiben. Bei den Malreisen werden Techniken zum künstlerischen Malen kennengelernt. Eigener Stil und Vorlieben der Teilnehmer stehen dabei im Mittelpunkt. Ob Aquarell-Zeichen oder freies Malen mit Acryl bzw. Tempera, die Themen der Bilder können selber ausgewählt werden. Auch in den Malkursen wird kreatives und phantasievolles Malen gefördert und trainiert. Malsets können je nach Bedarf vor Beginn gegen eine Kostenpauschale bei der Dozentin bestellt werden.

Für Übernachtungswillige werden Zimmer mit den wohlklingenden Namen wie "Lavendelduft", "Rosentraum" oder "Weißer Flieder" im Landhaus Ribbeck angeboten. Ausgewählte Farben, Stoffe, Hölzer, Möbel, sind einzelne Bestandteile, wie bei einem Bild, Teil der Komposition. Dazu zählt ebenfalls das gemütliche Café Monet mit Terrasse.

Auf der Karte

im Landhaus Ribbeck
Uhlenburger Weg 2b
14641 Ribbeck (14641)
Deutschland

Allgemeine Informationen

Weitere Sehenswürdigkeiten

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.