© Frank Steffen

Musikmuseum Beeskow

Auf einen Blick

  • Beeskow
Das Musikmuseum Beeskow zeigt Ihnen einen Querschnitt durch die Entwicklung der selbstspielenden Musikinstrumente. Die Blütezeit dieser Instrumente war vom späten 19. Jahrhundert bis um das Jahr 1930 bevor sie von der modernen Unterhaltungselektronik zurückgedrängt wurden. Bis dahin prägten sie einen Teil der musikalischen Atmosphäre in Wohnungen, auf den Straßen, in Cafés und Tanzsälen. Die ständige Ausstellung präsentiert eine Vielfalt an eindrucksvollen mechanischen Instrumenten wie Reproduktionsklaviere, die das auf Papierrollen festgehaltene Handspiel berühmter Pianisten wiedergeben ebenso wie kleinen Überraschungen in Fotoalben und Klorollen.

Während einer Führung erleben kleine und große Besucher, mit welcher Technik vor 100 Jahren Musik aufgezeichnet, gespeichert und wiedergegeben wurde. Sie werden durch die Sammlung geführt. Sehen Sie, wie Instrumente wie von Geisterhand gespielt werden und lassen Sie sich von der fröhlichen Musik früherer Jahre anstecken! Bei uns gibt es keine Absperrungen! Kinder sind bei uns ganz besonders willkommen und dürfen auch selbst ein Instrument zum Klingen bringen oder die Drehorgel bedienen.
 

Auf der Karte

Musikmuseum Beeskow

Frankfurter Straße 23
15848 Beeskow
Deutschland

Kontakt

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.