© TV Elbe-Elster-Land

Weinberg und Weinkeller Schlieben

Auf einen Blick

  • Schlieben
Schlieben zählt zu den nördlichsten Weinanbaugebieten Deutschlands. Schon im 13. Jahrhundert bauten hier die Zisterziensermönche aus dem nahegelegenen Kloster Dobrilugk (Doberlug) die ersten Weingärten an. Nach seiner Blüte im 16./17. Jahrhundert kam der Weinanbau Anfang des 20. Jahrhundet weitgehend zum Erliegen. Seit 1992 wird in Schlieben an der Südseite des Langen Berges wieder Wein kultiviert. Inzwischen gedeihen über 2000 Rebstöcke der Sorten "Müller-Thurgau" und "Bacchus". Lernen Sie den Schliebener Wein, der bei Landes- und Bundesweinprämierungen viele Auszeichnungen erhalten hat, bei einer Führung kennen und schmecken.

Eine Besonderheit sind die über 30 Weinkeller an der historischen Kellerstraße, die seit etwa 1540 in den Langen Berg gegraben wurden. Die dienten nicht nur zur Lagerung der Weine, sondern auch zur Vorratshaltung und zur Aufbewahrung von Eis. Heute werden die Keller bei Feierlichkeiten genutzt.

Auf der Karte


Ernst-Thälmann-Straße 25
04936 Schlieben
Deutschland

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.