© Besucherinformation Neuzelle

2. Etappe "Oder-Neiße-Radweg": Forst (Lausitz) - Eisenhüttenstadt

Auf einen Blick

  • Start: Kegeldamm 03149 Forst (Lausitz)
  • Ziel: Neue Brückenstraße 3 15890 Eisenhüttenstadt
  • 63,00 km
Die zweite Etappe des Brandenburger Teils des Oder-Neiße Radweges, führt über 63 Kilometer von Forst (Lausitz) in der Niederlausitz nach Eisenhüttenstadt. Die Weg führt immer entlang der Neiße. Hinter Guben wird der Zusammenschluss von Oder und Neiße in Ratzdorf erreicht. Kultureller Höhepunkt der Tour ist das "Barockwunder Kloster Neuzelle", das nur wenige Kilometer vom Oderdeich entfernt, über der Oderaue trohnt. 

Aktueller Hinweis: Der Oder- Neiße- Radweg ist durchgängig befahrbar. Bitte beachten Sie die Hinweise zum Verhalten im Zusammenhang mit der Afrikanischen Schweinepest und informieren Sie sich bei den entsprechenden Landkreisen (Landkreis Oder-Spree und Märkisch Oderland)

Länge: 63 km

Start: Forst (Lausitz) / Ziel: Eisenhüttenstadt

Logo / Wegstreckenzeichen: grünes Dreieck "Oder-Neiße"

Anreise: Ab Berlin Hauptbahnhof mit dem RE2 bis Cottbus. Ab hier weiter mit dem RB46 nach Forst (Lausitz) (ca. 2,5h).

Abreise: Ab Eisenhüttenstadt mit dem RE1 (Brandenburg) bis Berlin Hauptbahnhof (1,5h).

Verlauf: Forst (Lausitz), Sacro, Briesnig, Grießen, Albertinenaue, Groß Gastrose, Klein Gastrose, Guben, Groß Breesen, Coschen, Ratzdorf, Eisenhüttenstadt

Sehens- / Wissenswertes:
  • Forst (Lausitz): Ostdeutscher Rosengarten, Brandenburgisches Textilmuseum, St. Nikolai-Kirche (Radwegekirche)
  • Sacro: Kulturkirche (Radwegekirche)
  • Grießen: Kirche, Technisches Denkmal Wasserkraftwerk
  • Guben: Stadt- und Industriemuseum, Klosterkirche, Plastinarium
  • Groß Breesen: Dorfkirche
  • Ratzdorf: Fahrradkirche
  • Eisenhüttenstadt: Nikolai-Kirche, Feuerwehr- und Technikmuseum, Städtisches Museum
Kombinationsmöglichkeiten
  • Fürst-Pückler-Radweg
  • Niederlausitzer Bergbautour
  • Gubener Seenrundfahrt
  • Mönchstour
  • Oder-Spree-Tour
Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: Die Strecke führt meist über asphaltierte Radwege mit flachem Verlauf entlang der Neiße und Oder.

Hinweis zu Bauarbeiten zwischen Ratzdorf und Eisenhüttenstadt
Ab dem 23.06.2017 gibt es aufgrund von Deichbauarbeiten eine Umleitung auf dem Oder-Neiße-Radweg. 
Von Ratzdorf kommend führt diese über Neuzelle nach Eisenhüttenstadt zum Ortsteil Fürstenberg. Von dort aus ist der Oder-Neiße-Radweg wieder zugänglich.
Die Umleitung ist ausgeschildert. Die Bauarbeiten dauern vermutlich bis 2020.

Karten / Literatur: "Bikeline-Radtourenbuch Oder-Neisse-Radweg", 1:75.000, Esterbauer- Verlag, Auflage: 11. Auflage (19. Juni 2015), ISBN 3-85000-014-1, 13,90 Euro

Der Radreiseveranstalter AugustusTours bietet organisierte Radreisen auf dem Oder-Neiße-Radweg an.

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.