© Florian Läufer

ZR1 genießen - Hönow bis Rehfelde

Auf einen Blick

  • Start: U-Bahnhof Hönow 15366 Hönow
  • Ziel: Bahnhof Rehfelde 15345 Rehfelde
  • 30,00 km
Auf dem Zubringer zum europäischen Fernradweg „R1“ gibt es in der märkischen S5-Region allerhand Interessantes zu entdecken! Vielseitige Orte inmitten malerischer Landschaften direkt vor den Toren Berlins laden gerade Radlerfreunde zum „Ausflug auf‘s Land“ ein. Die Tour führt vom U-Bahnhof Hönow auf dem „ZR1“ zunächst nach Altlandsberg. Der historische Stadtkern besticht vor allem durch das auf dem Schlossplatz stehende Ensemble von Stadt- und barocker Schlosskirche, rekonstruiertem Brau- und Brennhaus und dem Gutshaus. Weiter geht es, vorbei am Strandbad Bötzsee in Eggersdorf, durch schattigen Mischwald nach Strausberg, wo Abenteuerlustige einen Abstecher in den ClimbUp-Kletterwald wagen können. Von hier gelangt man durch das Naturschutzgebiet Herrensee, Lange-Damm-Wiesen und Barnim-Hänge mit seiner unvergleichlichen Flora und Fauna nach Rehfelde. Der ZR1 trifft nun auf den europäischen Fernradweg „R1“, auf dem geübte Radler weiter in die Märkische Schweiz gelangen. Wer seine Tour nun bereits beenden möchte, hat mit der Regionalbahn RB 26 ab Bahnhof „Rehfelde“ Anschluss nach Berlin.

Länge / Dauer: 30 km / 2,5 h

Start / Ziel: U-Bahnhof "Hönow" / Bahnhof "Rehfelde"

Verlauf: U-Bahnhof „Hönow“ – Altlandsberg –  Eggersdorf – Strausberg – Bahnhof „Rehfelde“

Sehens- / Wissenswertes:
  • Hirschkoppel Paulshof
  • Schlossgut Altlandsberg
  • Strandbad Bötzsee Eggersdorf
  • Kletterwald Strausberg
  • Kulturbunker Strausberg
  • Naturschutzgebiet Herrensee
  • Lange-DammWiesen & Barnim-Hänge
  • Entreegalerie Rehfelde
Die besten Restaurants:
  • Landhaus Hönow
  • Armenhaus Altlandsberg
  • Restaurant im VILLAGO, Eggersdorf
Informationen vor Ort:
  • Touristinformation Altlandsberg
Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: gut ausgebaute Radwege, witterungsabhängig gut befahrbare Feld- und Waldwege,  z.T. straßenbegleitend
 

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.