© TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Adonisröschen und die Bischofsstadt - Entdeckertour

Auf einen Blick

  • Start: Oderstraße 16 Parkplatz am Anglerheim 15326 Lebus
  • Ziel: Bruchweg 8 15326 Lebus OT Mallnow
  • 33,00 km
Ob das wunderschöne Naturschauspiel der Adonisröschenblüte an den Hängen des Oderufers ebenso alt ist wie der historische Bischofssitz Lebus, ist wohl nicht überliefert, doch zieht es Jahr für Jahr viele Naturfreunde an. Neben Adonisröschen finden Sie an den Oderbergen eine unglaubliche Artenvielfalt an Pflanzen, die sich in Lebensweise und Wuchsform an ihren Standort angepasst haben. Ein Lehrpfad weiht sie in diese spezielle Flora ein.
Auch mit dem Fahrrad auf dem Oder-Neiße-Radweg können Sie Lebus als einen der ältesten Orte Brandenburgs erreichen. Bereits 1109 tauchte die einstige Bischofsstadt in den Chroniken auf. Zwei Stadtteile, je einer auf der Lebuser Hochfläche und an deren Fuß direkt an der Oder, beherrschen das Bild. Weithin sichtbar ist der Burgberg, der sich in Turm-, Schloss- und Pletschenberg unterteilt. Die von 1129 bis 1373 als Bischofssitz dienende Burg ist mit Stahlelementen nachgebildet. Die Umrisse der Grundmauern des Doms zeichnen Kopfsteinpflastersteine nach. Unterhalb des Burgberges steht die historische Pfarrkirche, die mehrfach zerstört und wieder aufgebaut wurde. Durch die schweren Kämpfe im Frühjahr 1945 wurde Lebus zu 97 Prozent verwüstet. Einen ausführlichen
Einblick in die Geschichte des Bistums, der Region und der Stadt Lebus gibt das Museum Haus Lebuser Land mit Bildern, archäologischen Fundstücken und anderen Ausstellungsstücken.


Länge: 37 km
Dauer: 1 Stunde Fahrzeit zzgl. 2,5 Stunden Laufzeit und Rundgänge an den jeweiligen Standorten

Start: Lebus
über Podelzig
Ziel: Mallnow

Anreise: mit dem Pkw über die B167 und B112 bis Lebus

Sehenswürdigkeiten an der Strecke:
  • Burgberg Lebus
  • Museum Haus Lebuser Land
Die besten Restaurants:
  • Restaurant "Oderblick", Lebus
Informationen vor Ort:
  • Info-Punkt Lebus
Karten / Literatur
  • Broschüre "Entdeckertouren"

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Weitere Touren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.