© Besucherinformation Neuzelle, Lizenz: Besucherinformation Neuzelle

Fasanenwald Rundwandertour

Auf einen Blick

  • Start: Stiftsplatz 15898 Neuzelle
  • Ziel: Stiftsplatz 15898 Neuzelle
  • 4,00 km
Nur wenige Meter vom Kloster entfernt befindet sich dieses kleine Landschaftsschutzgebiet. Der Laubwald wurde vor vielen Jahrhunderten von den Zisterziensermönchen mit verschiedenen Gehölzen bepflanzt und gepflegt. Zu den tischebenen Auen bildet er einen starken Kontrast und lässt den Eindruck erwecken, dass man sich im Mittelgebirge befindet. Das kleine Wäldchen ist zu allen Jahreszeiten ein beliebtes Ziel für Erholungssuchende.
Gern können Wanderer kreuz und quer durch den Wald laufen. Verschlungene Wege und steile Hänge führen zum Herz-, Stern- oder Mondberg und machen diese Tour zu einem Erlebnis. Aber Achtung, manchmal ist es auch sehr urig und man muss den ein oder anderen Baum überwinden. Hier ist der Wald nicht gefegt, sondern natürlich wie Mutter Natur ihn über viele Jahre geschaffen hat.

Tipp: Besonders schön ist es, wenn sich im Frühling das Scharbockskraut wie ein Teppich ausbreitet oder im Herbst die Blätter der Buchen, Linden, Ahorne, Ulmen und Eichen in ein wahres Farbenmeer eintauchen.

Am besten erreicht man den Fasanenwald über den Südeingang des Klosters (Evangelische Kirche zum Hl. Kreuz).

Sehenswürdigkeiten an der Strecke: Kloster Neuzelle, Blick über die Oderauen

Informationen vor Ort: Besucherinformation Neuzelle
Karten/ Liteatur: Schöne Heimat – Naturpark Schlaubetal, Frankfurt (Oder), Guben, Eisenhüttenstadt und Umgebung 1:50.000 Dr. Barthel Verlag

Gastronomie: Klosterklause Neuzelle, Landhotel Prinz Albrecht, Wilde Klosterküche
An- und Abreise: PKW A12 Abfahrt Müllrose oder Abfahrt A12 Frankfurt (Oder) und weiter auf der B112
Bahn RE 1 und weiter RB 11

Schwierigkeitsgrad: leicht bis schwierig

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Weitere Touren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.