© Katrin Riegel

Klostergeflüster - Entdeckertour

Auf einen Blick

  • Start: Bahnhofstraße 39 Bahnhof Neuzelle 15898 Neuzelle
  • Ziel: Bahnhofstraße 39 Bahnhof Neuzelle 15898 Neuzelle
  • 7,00 km
Wenn man der Überlieferung folgt, müsste ein perfekter Tag mit einem Bierbad gesegnet sein. In Neuzelle könnte das klappen, denn die bekannte Neuzeller Klosterbrauerei braut nachweislich seit 1416 den beliebten Gerstensaft. Vor 748 Jahren stiftete Heinrich der Erlauchte, Markgraf von Meißen, den Zisterziensern in Neuzelle ein Kloster. Heute ist es das einzig vollständig erhaltene Zisterzienserkloster in Brandenburg und das größte Barockdenkmal Ost- und Norddeutschlands.

Länge:  7 km (2h)

Start / Ziel: Kloster Neuzelle

Logo / Wegstreckenzeichen: keine Angaben

Anreise / Abreise:
  • ÖPNV: Ab Berlin Hauptbahnhof mit der S75 (Wartenberg) bis Ostkreuz. Ab hier weiter mit der S3 bis Erkner und ab hier mit dem RE7 nach Frankfurt / Oder. Hier noch einmal umsteigen, in den RB11 (Cottbus) und bis nach Neuzelle fahren (ca. 2,5h).
  • PKW: Ab Berlin über die A113, A10, A12 und die B112 bis zum Kloster Neuzelle (ca. 2h).
Wegbeschreibung: Die fast vollständig erhaltene Klosteranlage mit barockem Klostergarten und Orangerie sowie Kreuzgang mit Klausur überstand Kriege und Plünderungen bis sie 1817 vom Preußenstaat aufgelöst wurde. Den Mittelpunkt des Areals bilden die katholische Stiftskirche St. Marien sowie die evangelische Kirche zum Heiligen Kreuz. Das im Weinberg des Klosters gebaute, unterirdische Museum Himmlisches Theater zeigt die beiden Szenen Judaskuss und Kreuztragung nach ihrer Restaurierung mit ihren Bühnenbildern aus den früher jährlich aufgeführten Neuzeller Passionsdarstellungen vom Heiligen Grab. Einblicke in das Leben der damaligen Bediensteten geben das Strohhaus- und Bauernmuseum. Wer im Sommer nach Neuzelle kommt, sollte sich unbedingt das internationale Musiktheater OperOderSpree vormerken. Es zählt zu den Höhepunkten im Brandenburger Kultursommer. Der Kummerower Hof ist der Bierbad-Erfinder. Nicht nur Bier trinken, auch in Bier baden ist möglich.

Sehenswertes:
  • Neuzeller Klosterbrennerei
  • Barockgarten Neuzelle
  • Evangelische Pfarrkirche zum Heiligen Kreuz
  • Kreuzgang mit Klostermuseum Neuzelle
  • Katholische Stiftskirche St. Marien
  • Freibad Neuzelle
  • Strohhaus Neuzelle
  • Bauernmuseum der Agrargenossenschaft Neuzelle
  • Kummerower Hof
Kombinationsmöglichkeiten:
  • Kaiserliche Mühlentour
Wegebeschaffenheit / Streckenausbau: keine Angaben

Karten / Literatur:
  • "Grosse Radwander- und Wanderkarte Naturpark Schlaubetal, Frankfurt (Oder), Guben, Eisenhüttenstadt und Umgebung", 1:50.000, Verlag Dr. Barthel, Auflage: 1 (1. Mai 2013), ISBN: 978-3-89591-202-3, 5,90 Euro

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Weitere Touren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.