© Laura Schulz, Ulrike Wulff

Baumgeschichte(n) im Naturpark Dahme-Heideseen

Auf einen Blick

  • Start: Breite Straße 15748 Märkisch Buchholz
  • Ziel: Breite Starße 15748 Märkisch Buchholz
  • 59,00 km
Der Großteil des Naturparkes Dahme-Heideseen ist von Misch- und Nadelwäldern durchzogen. Diesen Bäumen ist die Radtour der Baumgeschichte(n) auf der Spur. Zwischen den von Förstern hochgezogenen Bäumen, gibt es auch uralte und krumm gewachsene Gehölze, welche ihr eigenwilliges Leben zur Schau stellen. Die Tour kann von Märkisch Buchholz und von Storkow aus ausgestartet werden. Sie führt als Rundtour über Prieros, Groß Schauen und Bugk, sowie über Groß Eichholz und Münchehofe.

Länge: 59 km (Dauer: 3 - 4 h)

Start / Ziel: Märkisch Buchholz

Der Einstieg in die Tour ist ebenfalls ab/an Storkow möglich.

Verlauf: Märkisch Buchholz - Forsthaus Hammer - Prieros - Kolberg - Klein Schauen - Groß Schauen - Storkow - Hubertushöhe - Bugk - Kehrigk - Groß Eichholz - Münchehofe - Märkisch Buchholz

Markierung:keine Einheitliche (Märkisch Buchholz bis Prieros: DahmeRadweg, Storkow bis Bugk: blauer Balken)

An- und Abreise: 
  • PKW
  • Bus (bis Märkisch Buchholz, Markt mit der Nummer 725)
Sehenswertes an der Strecke:
  • Märkisch Buchholz: Überfallwehr Dahme
  • Forsthaus Hammer: historisches Forstambiente 
  • Prieros: Biogarten, Heimathaus und Rundlingsdorf mit alten Bäumen
  • Kolberg: Badewiese am Wolziger See
  • Groß Schauen: Heinz Sielmann Stiftung, Dorfanger mit Fachwerkkirche
  • Storkow: Altstadtkern mit Burg und Zugbrücke, Besucherzentrum des Naturparks Dahme-Heideseen
  • Hubertushöhe: Schloss
  • Bugk: Rundlingsdorf
  • Kehrigk: Wasserturm mit Aussicht
  • Münchehofe: Gläserne Molkerei mit Rastplatz und Hofladen
Wegbeschaffenheit: wenig befahrene Straßen, befestigter Radweg auf dem DahmeRadweg (Märkisch Buchholz bis Prieros)

Karten / Literatur: 
  • Kostenloser Flyer "Unterwegs: Baumgeschichte(n) - Radtour zu den alten Bäumen", Naturpark Dahme-Heideseen

Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.